Aktionstag: Müll vermeiden & Nachhaltig einkaufen

Leider ist der Landkreis ein unrühmlicher Spitzenreiter: hier wird bundesweit pro Einwohner mit das höchste Volumen an Plastikmüll produziert. Dabei ist es garnicht so schwer, auf Plastik in vielen Bereichen zu verzichten und mit ein paar einfachen Tricks kann das jeder Haushalt tun. Umweltschutz fängt zuhause an. Also, laßt es uns angehen, wie jede*r zu weniger Plastikmüll beitragen kann und nachhaltig einkauft.

Deshalb veranstalten wir am

Samstag, 4. Mai 2019 von 10 bis 13 Uhr

den Aktionstag „Müll vermeiden & Nachhaltig einkaufen“

auf dem Wacholderhof in Rheinmünster-Söllingen.

Waschmittel aus Efeu selber machen

Wir laden alle Interessierten ein vorbeizuschauen und sehr praktische, leicht umsetzbare Tipps zu erhalten, wie man im Alltag (Plastik-) Müll vermeiden kann. Du wirst sehen, wie man einfach einige Kosmetik-/Bade-/Waschprodukte selbst herstellen kann und damit auf schädliches Mikroplastik und überflüssige Plastikverpackungen verzichten kann. Ebenso zeigen wir Dir, wie man auch sonst beim Einkaufen schon mit dem Ziel „weniger Müll“ vorgeht und nachhaltig seine Produkte auswählt. Du wirst auf erfahren, dass es verschiedene Arten der Plastikverpackung gibt und manche mehr Schaden als Nutzen bringt und manche wiederum besser zu recyclen sind. Und wir klären auf, was die vielen verschiedenen Codes, Siegel und Labels auf Verpackungen bedeuten und warum es sich lohnt, auf diese zu achten.

Als Expertin haben wir Michaela Schorpp, Sustainability Managerin aus Baden-Baden eingeladen. Sie ist Beraterin für Müll-/CO2 Reduktion und für nachhaltiges Einkaufen. U.a. zertifiziert /berät sie (als einzige deutsche Expertin mit dieser Befähigung überhaupt) auch das Fest in Karlsruhe, aber auch Unternehmen und Kommunen im In-und Ausland. In zwei lockeren Gesprächsrunden (jeweils im 10.30 und 11.30 Uhr) wird sie viele Tipps und Ratschläge für einen nachhaltigen Haushalt weitergeben. Du wirst sehen: Müll vermeiden kann richtig Spaß machen!

Unser Veranstaltungsort „Wacholderhof“ in Söllingen ist bewusst gewählt. Wusstest Du schon, dass es dort einen Hofladen gibt und Du vor Ort nachhaltig einkaufen kannst? Besser noch die Familie Rieger betreibt den Hof schon seit Jahrzehnten unter ökologischen und nachhaltigen Gesichtspunkten und wirtschaftet schon seit 1998 nach den Richtlinien des Bioland-Anbauverband. Es ist der einzige zertifizierte Biobauernhof in unserer Gemeinde. Allein das ist schon ein Besuch wert.

ANFAHRTSBESCHREIBUNG:

So findest Du den Wacholderhof: Von Süden her kommend am Kreisel in Rheinmünster-Stollhofen in Richtung Campingplatz (Freizeitcenter Oberrhein) fahren. Dann ca. 200m außerhalb von Stollhofen direkt vor den Bahngleisen den Teerweg rechts nehmen (siehe auch Schild „Wacholderhof“). Dem Weg ca. 500m folgen. Der Wacholderhof ist dann links hinter dem kleinen Wäldchen (ca. 300m südlich von Söllingen).

Aus Norden kommend: Von der L75 aus Hügelsheim nach Rheinmünster-Söllingen abbiegen. Der „Rheinstrasse“ in den Ort hinein folgen und dieser bis zur Poststrasse folgen. Die Poststrasse links nehmen und dieser dann nach Süden folgen. Sie führt aus dem Ort heraus. Nach ca. 300m ist rechts der Wacholderhof ausserhalb des Ortes.

Google Map Link: 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel