Copyright: Heinz R. Will art Studio

Unsere Liste Gemeinderatswahl 2019

Zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 tritt die Partei Bündnis 90/ Die Grünen zum allerersten mal mit einer eigenen Liste für den Gemeinderat in Rheinmünster an. Die Liste ist eine offener Wahlvorschlag und besteht aus Bürger*innen, die sich für mehr Ökologie, Nachhaltigkeit und Miteinander in der Gemeinde einbringen wollen.

Der Wahlvorschlag wurde durch die in der Gemeinde ansässigen und wahlberechtigten Parteimitglieder unter Leitung des Kreisvorstandes der Grünen Rastatt/ Baden-Baden am 19.3.2019 nominiert.

Unser Wahlvorschlag ist die vielfältigste, jüngste, und frischeste Liste in Rheinmünster. Mit Menschen zwischen 21 und 81, von Studentin zum Rentner, von Single zu Familienvätern und -müttern spiegeln wir die Vielfalt der Bevölkerung wieder und können mit Recht behaupten, eine wirklich neue frische Perspektive für den Gemeinderat zu bieten.

(Fotos: Heinz R. Will art Studio)

Unsere Kandidaten*innen

Katharina Nöltner

Jahrgang 1997, Studentin

Im Birkenacker 7a

„Mit frischen Ideen möchte ich etwas für ein nachhaltiges, soziales Gemeinwohl in unserer schönen Heimat tun.“

Christian Knäbel

Jahrgang 1968, Unternehmensberater

Grüngartenstrasse 1

Ich will mich für unsere Gemeinde einsetzen. Denn um unsere Erde zu erhalten, müssen wir zuhause anfangen.“

Caroline Sum

Jahrgang 1990, Erzieherin, verheiratet, 1 (Pflege-)Tochter

Fischerstrasse 3

„Weil Rheinmünster noch bunter werden kann.“

Dennis Schmejkal

Jahrgang 1993, Elektroniker für Automatisierungstechnik

Blumenstrasse 5

„Ich möchte Nachhaltigkeit und Kulturerhalt als Partner von Digitalisierung und Fortschritt.“

Valeska Hilscher-Will

Jahrgang 1957, Kinderkrankenschwester, verheiratet, 4 Kinder

Bachweg 1

„Unbelastetes Wasser trinken, gesunderhaltende Nahrungsmittel genießen zu können – das sollte auch noch für unsere Enkel möglich sein“

Hendrik Holz

Jahrgang 1987, Produktionsmitarbeiter, verheiratet, 2 Kinder

Zollstrasse 21a

„Für eine Zukunft auf die unsere Kinder stolz sein können“

Christina Sum

Jahrgang 1971, Lehrerin, verheiratet, 1 (Pflege-)Tochter

Fischerstrasse 3

„Rheinmünster verbirgt so viele Ressourcen, machen wir sie sichtbar und nutzen sie.“

Thomas Jürgen Weiß

Jahrgang 1977, IT-Projektleiter, verheiratet, 3 Kinder

Hurststrasse 38

„Als Imker und Vater setze ich mich für ein buntes, blühendes und insektenfreundliches Rheinmünster ein. “

Camilla Leypoldt-Voß

Jahrgang 1950, Rentnerin, verheiratet

Im Unterfeld 2

„Ich möchte mich in Rheinmünster für den Schutz von Flora und Fauna stark machen.“

Martin Bruder

Jahrgang 1991, Praktikant

Benzstrasse 12

„Zur Nachhaltigkeit gehört auch die Vernetzung von Bürgern aller Generationen und Ortsteile.“

 

Edmund Voß

Jahrgang 1938, Rentner, verheiratet

Im Unterfeld 2

„Ich trete für Umweltschutz, Freiheit und Gerechtigkeit ein.“

Hinweise zum Wahlsystem

Sie haben 18 Stimmen und können pro Kandidatin oder Kandidat bis zu drei Stimmen
vergeben. Sie können auch den Stimmzettel der Grünen Liste unverändert abgeben
- allerdings gehen dabei dann 7 Stimmen verloren.